Kulturbaustelle 2013

Angebot

 Wie es zur KulturBaustelle kam und was sie zu bieten hat

Nach meinem Studium kam ich mit dem Diplom in der Tasche und vielen Flausen und Plänen im Gepäck ins Wendland.

Schon im Studium in Hildesheim engagierte ich mich in kulturellen und politischen Gruppen und Projekten, malte , stellte Bilder aus, spielte Theater und schrieb Texte.

1996 zog ich ins Wendland, machte weiter – eroberte mir die zwischenmenschliche Infrastruktur .

Seither „wirke“ ich ununterbrochen und fleißig seit über zwanzig Jahren -meist freischaffend, nur befristet in „echten“ Arbeitsstellen-

zur allgemeinen Freude, für die „Gute Sache“, die Ehre und die Schublade(n)…

Jetzt möchte ich aus meiner langjährigen Erfahrung im Zusammenhang mit künstlerischem Gestalten und kulturellem Ausdruck schöpfen und meine Fähigkeiten als Dienstleistung anbieten.

Mein Angebot ist vielfältig und unberechenbar, es setzt sich zusammen aus den Bereichen Bildende Kunst (Malerei, Ausstellungskonzepte, Kurse für alle Altersgruppen usw.)

Gestaltung (Räume, Ereignisse)Staffelei-Kreis

 

Literatur/Theater (Texte verfassen, Kurse Kreatives Schreiben, Lesungsevents und Redebeiträge)

und den verbindenden Elementen Pädagogik, Psychologie und Philosophie).

 

Einzelne konkrete Wirkungsfelder ,mit deren Bewirtschaftung ich beauftragt werden möchte:

1. Ausstellungen mit meinen Bildern (Aktmalerei, ich nenne sie „Menschenbilder“)

2. Kurse außer Haus-das Mobile Atelier bringt „Malzeiten“ nicht nur in DichtertürmchenMutter uKindmalerei

Gruppenarbeit: Gestalten mit den Mitteln der Kunst

Formen und Fügen- eine persönliche Angelegenheit

3. Menschenmalen, Akt der Achtung/Ausstellen und präsentieren

Wahrnehmungsschule und Psychologie /Kreatives Schreiben, Leserunden

4. Vorträge zu div. kulturellen Themen, besonders zunächst Psychologie der Kinderzeichnung

5. Gestaltung u. Ausstellung in ungewöhnlichen Zusammenhängen mit allen Mitteln der Kunst, auch mit Werken anderer

Künstler

6. Kulturelle Konzepte und tatkräftige Hilfe für Jahrfeiern, Themenwochen Betriebsausflüge o.ä.

7. Ideenwerkstatt, Beratung, praktische Hilfe auch für andere Kreative

8. „Nach Strich und Faden“- Kulturelle I-Tüpfel in Gängen, Sälen, Straßen usw. für öffentliche o. private Träger

9.Bilderbuch„-der kleinste Teil spricht die Sprache des Großen Ganzen-

Bildausschnitte werden vergrößert, bilden auf Fot0leinwand zum neuen Bild und Gestaltungselement

reproduzierbar und variabel

10. Auftragskunst: Bilder von Menschen in Bewegung und Passion

Bilderkoffer

das mobile Atelier macht Portraits von Beruf und Berufung
 
 
 
 
 
NEUE Kulturelle Dienstleistung ab 2017
NEUES ANGEBOT- frisch entwickelt:
TAPETENWECHSEL
„Schichtarbeit“- renovierungsbegleitende Maßnahme zur Entdeckung, Hebung und Entwicklung hauseigener Schätze-
Zwischen Umzugskartons, Tapetenfetzen, Baustaub und Co alltagsarchäologische Funde sichern, daraus Umzugskarten, Hausbucheinband, Ordnercover o.ä. gestalten-
Auch- Umbaufunde und Schätze mit hauseigener Geschichte zu Kunstwerken der Gegenwart fügen.
Tapetenkratzen, Putzklopfen, Wandmalereien retten-Staubbewältigung etc.- tatkräftige erfahrene Renovierungshilfe inclusive.
Dieses Angebot richtet sich vorwiegend an Menschen, die sich ein älteres Haus kaufen, das für die neuen Bewohner/innen saniert/renoviert wird- Häuser, die mit den Jahren eine eigene Geschichte tragen, die zu integrieren es gilt, will mensch schön darin leben und selbst Geschichte machen…
Ich habe einen ausgeprägten Faible für Alltagsarchäologie, mein Spezialgebiet ist die 1920-er Zeit.
Ich freue mich auf Anfragen, und werde herbeieilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.